Farbpsychologie – Wahrnehmung und Kultur prägen die Bedeutungen

Beitrag zur Wahrnehmung von Farbe

Dass Farben bedeutsam sind, ist allgemein bekannt. An der Farbe von Früchten können wir ihren Reifezustand festmachen. Im Alltag werden bestimmte Signalfarben bei Straßenschildern eingesetzt. Und in der Welt des Marketings wird versucht, durch Farben Interesse zu wecken und Entscheidungen zu beeinflussen. Dabei spielen sowohl unsere Erfahrungen mit Dingen einer bestimmten Farbe als auch die in unserer Kultur diesen Farben zugeordnete Bedeutung eine Rolle.

Farbassoziationen (Psychologie)

Farben Bedeutungen zuzuordnen beginnt bereits, wenn wir als Kind die Farben über die Wahrnehmung unserer Umwelt kennen lernen. Die Natur ist grün, der Himmel blau, die Erde braun und manchmal auch warm wenn wir die Erde aufsammeln. Das prägt uns. Wenn wir als Erwachsene die Natürlichkeit von Lebensmitteln feststellen wollen, dann ist grün auf der Verpackung wichtig, denn die kennen wir aus der Natur und von den Pflanzen. So werden dann auch grüne Blätter und Objekte auf Produktverpackungen aufgedruckt, selbst wenn es sich um ein künstliches Lebensmittel handelt. Blau hingegen wird oft als kühl und sachlich eingestuft, denn wir kennen diese Farbe vor allem von ruhiger See und vom Himmel an einem schönen, klaren Tag. Diese assoziativen Zuordnungen, einmal in der Umwelt erlernt, werden auch auf andere Bereiche übertragen und wirken unbewusst mit.

Farbsymbolik (Kultur)

Kulturell geprägt werden den Farben weiterhin bestimmte Symbolwerte zugeordnet. Diese erlernen wir als Kind durch die Menschen in unserer Umwelt. Am Beispiel der Trauerfarbe kann man gut erkennen, wie unterschiedlich dabei die Zuordnung je nach prägendem Kulturkreis sein kann: Während in den meisten Ländern der Welt wie auch in Deutschland schwarz als Trauerfarbe angemessen erscheint, ist es in vielen asiatischen Ländern die Farbe Weiß, denn auch im Buddhismus und Hinduismus findet diese Farbe für die Trauer Verwendung. Bunte Trauerkleidung ist hingegen selten, auch wenn die Farbe Lila bei europäischen Königsfamilien heute noch als Trauerfarbe bedeutsam ist.

Kleiner Überblick zu den Bedeutungszuschreibungen von Farben

Bei den kulturellen Zuschreibungen beziehe ich mich auf Westeuropa.

Rot

Assoziativ:

  • Blut, durchblutete Haut bei körperlicher
    Anstrengung
  • Feuer und dessen Wärme, vermutlich auch die
    davon ausgehende Gefahr
  • Reifes Obst

Kulturelle Bedeutungen:

  • Liebe und Leidenschaft
  • Verführung (Frau im roten Kleid, rote Lippen)
  • Kommunismus und Sozialismus
  • Aggression und Gefahr

Gelb

Assoziativ:

  • Neuanfang (Sonnenlicht zeigt den neuen Tag)
  • Warnfarbe z.B. bei Bienen
  • Krankheit, Unpässlichkeit (gelbe Hautfarbe)

Kulturelle Bedeutungen:

  • Warn- und Signalfarbe (z.B. in Kombination mit
    Schwarz als Strahlungssymbol)

Blau

Assoziativ:

  • Kühle und Klarheit (Wasser, Himmel)
  • Fernem Distanz (Himmel und Horizont)

Kulturelle Bedeutungen:

  • Harmonie
  • Vertrauen und Treue
  • Sachlichkeit

Grün

Assoziativ:

  • Natur und Pflanzenwelt

Kulturelle Bedeutungen:

  • Natürlichkeit
  • Hoffnung
  • Neid oder Gift
  • Reinigung der Seele (christliche Bedeutung)

Orange

Assoziativ:

  • Exotik (Obst aus fernen Ländern)

Kulturelle Bedeutungen:

  • Lebensfreude
  • Tatkraft und Energie

Violett

Assoziativ:

  • Etwas Seltenes, denn nur wenige Blumen haben
    violette Blüten

Kulturelle Bedeutungen:

  • Ruhe
  • Buße (christliche Zuschreibung)

Schwarz

Assoziativ:

  • Mystik, Unbekanntes und auch Gefahr, denn in der
    Finsternis der Nacht ist wenig zu Erkennen und viel hineinzudeuten

Kulturelle Bedeutungen:

  • Tod und Trauer
  • Negative Einflüsse

Weiß

Assoziativ:

  • Licht und Tag
  • Klarheit (denn im Licht bleibt nichts verborgen)
  • Flüchtigkeit (Wolken)

Kulturelle Bedeutungen:

  • Anstand und Reinheit

Grau

Assoziativ:

  • Alter (graues Haar)
  • Weisheit (durch Lebenserfahrung alter Menschen)

Kulturelle Bedeutungen:

  • Eintönigkeit
  • Sachlichkeit und Diskretion
  • Etwas ist weder erlaubt noch verboten (Grauer Markt)

Braun

Assoziativ:

  • Gebräunte Haut weißt auf Urlaub
  • Erde, Wärme der Erde, Naturverbundenheit

Kulturelle Bedeutungen:

  • Wohlstand oder höherer Stand, denn nur wer die
    freie Zeit besitzt kann die Haut bräunen lassen (wobei in Zeiten von
    Bräunungscreme und Solarium diese Bedeutung wieder verschwindet, so wie früher
    die blasse Haut Zeichen von Wohlstand war, denn nur der Wohlhabende konnte im Schatten
    verweilen und mussten nicht auf dem Feld arbeiten)
  • Nationalismus

Gold

Assoziativ:

  • Seltenheit, Außergewöhnlichkeit (glänzendes
    Metall ist in der Natur selten)

Kulturelle Bedeutungen:

  • Wohlstand (Gold als Zahlungsmittel)
  • Leistung (Goldmedaille)

Letzte Aktualisierung